TRAINER WERDEN
HUNDE VERSTEHEN UND KLIENTEN BERATEN LERNEN

“Hunde wirklich zu verstehen, bedeutet sie so zu erkennen und wahrzunehmen wie sie tatsächlich sind. Sozial hochkompetente Individuen mit dem Bedürfnis nach größtmöglicher persönlicher Freiheit.

Sie sind weder die besseren Menschen, noch wären sie es gern. Vielleicht ist ihre Welt gerade deswegen so faszinierend.
Frei, manchmal ungestüm und wild, zurückhaltend und mißtrauisch oder aufsuchend und konfliktfreudig.
Doch eins sind Hunde immer und zu jeder Zeit, klar und eindeutig.

Wer das einmal wirklich verstanden hat, dem eröffnet sich eine völlig neue Sichtweise auf unsere Hunde. Wenig romantisch, doch umso faszinierender und fesselnd.”

Tina Profitt
01

Alles dreht sich um die Hunde und euch!

AUSBILDUNG

Du hast dich also dazu entschieden, HundetrainerIn und VerhaltensberaterIn zu werden? Dann erwartet dich ein spannendes und vor allem sehr vielfältiges Tätigkeitsfeld. Wir wollen alles dafür geben, dich auf diesem Weg zu unterstützen und zu begleiten. Wer bei uns das Handwerk des Hundetrainings studieren möchte, kann sich darauf einstellen, dass der Weg und die persönliche Entwicklung neben dem Erlenen der wissenschaftlichen Fachinhalte und kynologischen Erkenntnisse von Selbsterkenntnis geprägt sein wird. Denn die Grundlage professioneller Arbeit ist vor allem die Selbstreflexion. Bei uns findet ihr ein weltoffenes Lernambiente, das vor allem durch Authentizität und vielfältigen Methodenreichtum geprägt ist. Wir nehmen unseren Beruf wirklich ernst und versuchen den uns eigenen Wissensdurst während des gesamten Studiums auch an unsere Studenten weiterzugeben.
02

Interne Zwischenprüfung während und die Möglichkeit einer externe Prüfung am Ende des Studiums.

20 Module kynologisches Wissen

In unserem Grundstudium dreht sich alles um euch und eure Hunde. Hier werdet ihr verstehen lernen, wie Hunde tatsächlich kommunizieren, was sie ausmacht und wie wir mit ihnen so artgerecht wie möglich in Kontakt treten kann. In der Folge des Studiums werden wir tiefgreifender in die Beratung von Menschen und ihren Hunden eintauchen. Verschiedene Problemstellungen des HundetrainerInnen Daseins genauer beleuchten und einen starken Fokus auf theoretische Lerninhalte gepaart mit einer Menge praktischen Arbeit legen. Denn nur wer Hunde in ihrer Diversität direkt erlebt und sich mit ihnen und ihren Ansprüchen im direkten Kontakt auseinandergesetzt hat, kann später seine Klienten kompetent und umfassend beraten. Viele der theoretischen Lerninhalte sind bereits online so aufbereitet dass sie euch während des Studiums dauerhaft begleiten werden. So können wir in den Präsenzmodulen direkt in die praktische Arbeit einsteigen. Nur so können wir gewährleisten, dass ihr als Studierende die nötige Beobachtungsgabe und das Bauchgefühl entwickelt, die für eure spätere Arbeit so wichtig ist.
03

Vollgepackt mit wissenschaftlich basiertem kynologischen Wissen und praktischer Arbeit

2,5 jähriges Studium

Über die Entstehungsgeschichte unserer heutigen Hunde bis hin zu Rassekunde, Anatomie, Verhalten und Verhaltensstörungen betrachten wir das Thema Hund sozusagen 360 Grad. Wir sprechen Kommunikation, Beratung, Selbsterkenntnis und Selbstwahrnehmung, über Trainingskonzepte und rechtliche Aspekte, die für unseren Beruf wichtig sind. Neben einer internen Zwischenprüfung besteht die Möglichkeit einer externen Prüfung bei der Tierärztekammer Schleswig Holstein nach Abschluß des Studiums.
04

Was steckt drin im Studium?

Lerninhalte HundetrainerIN & VerhaltensberaterIN

Baisstudiengang: Körpersprache und Ausdrucksverhalten || Verhaltensbeobachtung und Ethogramm || Soziogramm | Hundegruppen beobachten & managen || Nähe & Distanz || Stimmungen & Stimmungskontrolle || Wer bewegt wen || Leinenführigkeit || Rückruf || Anatomie, Erste Hilfe || Vertiefung im Studium nach der internen Prüfung: Lernpsychologie || Persönlichkeitspsychologie, Verhaltens- und Trainingsanalyse || Grundlagen des Hundetrainings || Beschäftigung von Hunden || Angst, Aggression, Jagen || Angst Praxis || Beratung, Innere Haltung und Techniken, Didaktik || Welpen- & Junghunde || Jagen Praxis || Aggression Praxis || Finale || Online Vorträge in den 2,5 Jahren Studium enthalten: Domestikation und Rassen || Grundlagen Genetik || Sinneswahrnehmung || Grundlagen Lernpsychologie || Gesundheit und Krankheit || Physiologie || Anatomie || Ernährung || Elemente der Leinenführigkeit || Nähe und Distanz kommunizieren || Aufbau des Rückrufs || Entwicklung und Erziehung || Persönlichkeitspsychologie || Lernpsychologie || Somatik und Verhalten || Didaktik || Gruppentraining || Verhaltensanalyse || Beratung || Störendes Verhalten || Selbstständigkeit, Marketing ||
NO BULLSHIT
JUST DOGS
K9 COMPETENCE

FOLGT UNS AUF INSTAGRAM

SCROLL UP